Solide Beweise: Pfizers neuer Corona-Impfstoff verursacht Fehlgeburten bei Schwangeren

Wir haben jetzt den Beweis. Sicher, im Dezember hatten wir vielleicht nicht die nötigen Beweise, weil Pfizer seine Dokumente geheim hielt. Jetzt haben wir den Beweis. Und ja, bei der Hälfte der schwangeren Frauen, die den Impfstoff nehmen, kommt es zu Fehlgeburten. Aber sagen Sie den liberalen Demokraten nicht, dass, sie immer noch die Geschichte von vor neun Monaten ohne Beweise, fälschen und die Geschichte von gestern mit den Beweisen verdrängen. Dr. Naomi Wolf hat gerade die Ergebnisse einer FOIA-Anfrage veröffentlicht, wo sie 300’000 Seiten Pfizer-Dokumente bekommen hat, und Sie können die Geschichte auf theflstandard.com finden. Und sie wurde an anderer Stelle geteilt. “Massaker: Fast die Hälfte der schwangeren Frauen in Pfizer-Studie hatte eine Fehlgeburt”. Also musste sie im Grunde klagen, um die Freigabe dieser Dokumente zu erreichen, während Pfizer die Akten 75 Jahre lang aufbewahren wollte, woran ich mich nicht erinnere. Sie hat also diese Dokumente bekommenSie ist jetzt veröffentlicht. Was stand in den Prozessunterlagen? Fast die Hälfte der Frauen, Ich glaube, es waren sogar 47 Prozent, die während ihrer Schwangerschaft eine Fehlgeburt hatten, weil sie den Impfstoff von Pfizer, den COVID-Impfstoff von Pfizer, bekommen hatten. Fast die Hälfte von ihnen hatte eine Fehlgeburt. Das ist ziemlich beunruhigend. Finden Sie nicht? Sie wollen einen Haufen Menschen töten, und die Bevölkerung kontrollieren. Das ist eine Möglichkeit, das zu vermeiden, aber “Hey, es gibt den COVID-Impfstoff” “Er ist gut für deine Gesundheit”. Nun, die Reaktion darauf, weil die Geschichte weit und breit auf Twitter geteilt wurde, bemerkte ich, dass die Liberalen mit dieser älteren Geschichte reagierten. Das Problem ist, dass die Demokraten, die modernen Liberalen, überhaupt keine Liberalen sind. Sie sind in Wirklichkeit nur dumme, ignorante, gehirngewaschene Leute. Also teilen sie die Geschichte: ˈˈFaktencheck von USA Todayˈˈ ˈˈKein Nachweis, dass Impfstoffe von Pfizer und Moderna COVID Fehlgeburten verursachen.„ Ok, das ist die Schlagzeile von “USA Today”. Ich bin sicher, dass sie nicht von der Firma bezahlt wurden. Ich bin sicher, dass sie keine Big-Pharma-Einflüsse haben. Aber gut, nehmen wir die USA Today beim Wort: ” Fact-check: USA Today ” auf “Faktencheck”: USA Today ” “Es gibt keine Beweise dafür, dass Impfstoffe von Pfizer und Moderna Fehlgeburten verursachen.” Nun, neun Monate später, im August 2022, ist es soweit. Und wir haben jetzt die Beweise, also sicher Vielleicht hatten wir im Dezember keine Beweise, weil Pfizer seine Dokumente geheim hielt. Jetzt haben wir den Beweis, und ja, es verursacht Fehlgeburten bei der Hälfte der Frauen, die den Impfstoff nehmen. Aber sagen Sie den liberalen Demokraten nicht, weil sie immer noch glauben, dass die Geschichte von vor neun Monaten, für die es keine Beweise gibt, die Geschichte von gestern, für die es Beweise gibt, verdrängt.

Aussie Brief News
Aussie Brief News

Go to First Page and Get the Latest News.

Translator: 澳喜多语组
Design&editor: HBamboo(昆仑竹)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *